Herzlich Willkommen zu den Norddeutschen Meisterschaften

Vom 27. – 29. April 2018 freuen wir uns die Norddeutschen Meisterschaften in Hannover auszurichten und Euch im Stadionbad in Hannover zu begrüßen.

 

+++ Neu +++ Neu +++ Neu +++
Ab sofort liegt das vorläufige Meldeergebnis für Euch zum Download bereit.
Prüft bitte ob alles korrekt ist und meldet Eingabefehler bis spätestens Freitag, 20.04.2018 18 Uhr.
Wir veröffentlichen das finale Meldeergebnis am Samstag 21.04.2018.

Alle akkreditierten Vereine können Ihre Unterlagen am Freitag ab 11 Uhr, am Samstag & Sonntag jeweils ab 7 Uhr im Stadionbad abholen.

Seit dem 03.04. sind die Tickets für die Veranstaltung buchbar. Tickets.

Für die teilnehmenden Vereine ist auch die Möglichkeit zum Buchen von Verpflegung freigeschaltet.
Bucht hier Eure Verpflegung Vereinsweise und gebt im Kommentarfeld den Namen des Vereins zur Zuordnung mit an.

 

Hier findet Ihr online die DSV6 Datei zum Download und die offizielle Ausschreibung als PDF.

Ab sofort könnt ihr die Veranstaltungs T-Shirts für die NDM bestellen.
Ihr findet das Bestellformular hier.

 

Veranstaltungsort

Das Stadionbad ist das mit Abstand größte Hallenbad der Stadt und Region Hannover. Es wurde im Olympiajahr 1972 als eines der modernsten Schwimmbäder Deutschlands erbaut.

Es verfügt über ein 50 × 21 m großes Schwimmbecken, von dem die hinteren 17 × 15 m durch eine klappbare Unterwasserwand abgetrennt werden können. In diesem Bereich befindet sich eine Wettkampfsprunganlage mit einem 1-Meter-Brett, einem 3-Meter-Turm sowie einem großen Sprungturm mit Fahrstuhl und Sprungplattformen in 5 m, 7,5 m und 10 m Höhe. Das Becken unter der Sprunganlage ist 4,80 m tief und wird auch für den Tauch- und Unterwassersport genutzt. Am dortigen Ende des Schwimmbeckens befinden sich auf der vollen Breite in ca. zwei Metern Tiefe 22 fast mannshohe Unterwasserfenster, durch die man den Sprungbereich aus einem Kellergeschoss beobachten kann.

Darüber hinaus verfügt das Stadionbad über ein 26 × 12,75 m großes Nichtschwimmerbecken mit ca. 0,80 m bis 1,30 m Wassertiefe.

Weitere Einrichtungen des Stadionbads sind zwei galerieartige Tribünen für 400 Zuschauer, eine großflächige Cafeteria mit Glasfenstern zur Schwimmhalle, eine große Video-Anzeigetafel, eine Sauna mit Tauchbecken, eine ca. 5.000 m² große Rasenfläche und daneben verschiedene andere schwimmbadtypische Angebote wie Wärmebänke, Rutsche, Massagedüsen, Wasserpilz, Solarien und Tischtennisplatten.

Die wiederholt modernisierte Anlage ist das führende Bad der Region für Wettkampfveranstaltungen im Schwimmsport und wird für Sportarten wie Wasserball, Turmspringen und Ähnliches genutzt. Es finden regelmäßig Großveranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene statt. Unter anderem trägt dort auch der Wasserball-Bundesligist Waspo 98 Hannover regelmäßig Spiele in der Champions League aus.

Für den Alltagssport ist es das nach Besucherzahlen führende Bad der Stadt Hannover. Im Schul- und Vereinssport kann es die größte Fläche zur Verfügung stellen und hat daher eine zentrale Bedeutung für Stadt und Region.

Im Jahr 2016 erfolgte eine umfangreiche Renovierung des 44 Jahre alten Bades, für die es von Anfang Juni bis Ende November schließen sollte. Aufgrund von Verzögerungen öffnete das Bad jedoch erst Mitte Januar 2017. Weitere Renovierungswellen sollen sich in den Folgejahren anschließen.
Quelle: Wikipedia

Und so kommt ihr hin:

Übernachtung

Ihr habt verschiedene Möglichkeiten an Zimmer zur Übernachtung zu kommen.
Durch die gerade zu Ende gehende Hannover Messe sind die Preise bei den Hotels ziemlich hoch.
Versucht einen Gruppenpreis zu bekommen und ruft die Hotels direkt an.

Hotel Mercure: Stichwort Sportlerrate (Telefon: 0511 – 80080, Zum Hotel)

ibis Hotel Vahrenwalder Straße: Stichwort Sportlerrate (Telefon: 0511 – 388110, Zum Hotel)

Super Unterstützung erhaltet ihr bei Hannover Tourismus und der Jugendherberge Hannover.

Wir freuen uns Euch in Hannover zu begrüßen.